Home

Home

Praxis

Praxis

Weg

Weg

Texte

Texte

Bücher & Texte

Viele meiner Erfahrungen, Einsichten und Auseinandersetzungen mit verschiedenen psychologischen, medizinischen oder philosophischen Fragen habe ich zu Vorträgen, Texten oder Büchern verarbeitet. Hier eine Übersicht.



Ada Fuest, Friedel John & Matthias Wenke:
Handbuch der individualpsychologischen Beratung in Theorie und Praxis.
bei Waxmann in Münster.

Rezensionen dazu z.B. in der
"Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie Nr.1 / 2015"
oder auf
"socialnet.de"

 

Wenke, Matthias (2.Aufl.)
"Im Gehirn gibt es keine Gedanken.
Bewusstsein und Wissenschaft."
bei Königshausen & Neumann in Würzburg.

Interview zu Phänomenologie und Biologismus: psychophysik.com

Rezensionen dazu z.B. in der
Zeitschrift für Individualpsychologie 03/09
oder auf connection.de.

Wenke, Matthias (2. Aufl.)
"ADHS: Diagnose statt Verständnis?"
bei Brandes & Apsel in Frankfurt am Main.

Rezension dazu in der Zeitschrift für Heilpädagogik 04/07.

Unabhängige Informationen zu "ADHS" auf
ADHS -Schweiz, im Café Holunder und bei der Konferenz ADHS

 

 

   

Autor in Schmidt, Hans-Reinhardt (Hrsg.)
"Modekrankheit ADHS. Eine kritische Aufsatzsammlung."

Buchkapitel "ADHS - eine Frage der Perspektive"
(mit Lu Decurtins).
In: Decurtins, Lu (Hrsg.).
Zwischen Teddybär und Superman.
Was Eltern über Jungen wissen müssen.
München: Ernst Reinhard.
Buchkapitel "Die systemische Interaktionstherapie (SIT) und die Individualpsychologie Alfred Adlers - Fremde oder alte Verwandte?"
In: Moderne Heimerziehung heute - Band 5: Die Systemische Interaktionstherapie - Verselbständigung / Careleaver in der Erziehungshilfe.
 

 

Neu! Buchkapitel in Fuest, Ada & John, Friedel (2019). "66 Methoden der Individualpsychologischen Beratung." Münster, New York: Waxmann.


Wissenschaftlicher Artikel "Alfred Adler and Wilhelm Reich. Irreconcilable differences or the same basic truth?" in International Body Psychotherapy Journal 15 (2) 2016, 24-36.

Wissenschaftlicher Artikel "Wie ein Adler Reich werden kann. Individualpsychologie, Körperpsychotherapie und Phänomenologie." in körper - tanz - bewegung ktb 3/2016, 134-143.

Übersetzung "Die Verflechtungen von Humanistischer Psychologie und Reichianischen Energiekonzepten in der postmodernen Physik" von Will Davis. Forum Bioenergetische Analyse 2016, 83-99.

Vortrag "ADHS - Biologisch gestört? Bewegung ist Bewusstsein. Ein individualpsychologischer Blick." am 11.05.2016 in der Fachhochschule Münster.

Buchkapitel "Technique as therapeutic escape." In: Rolef Ben-Shahar, Asaf & Shalit, Rachel (Hrsg.). When Hurt Remains: Relational Perspectives on Therapeutic Failure. London: Karnac. ISBN 978-1-782202073.
Interview zum Buch mit den Herausgebern.

Vortrag "Was ist das Besondere an der Individualpsychologie? Einführung in fünf Aspekten," am 27. November 2015 im Beraterforum des Alfred-Adler-Institutes Aachen-Köln.

Wissenschaftlicher Artikel "Sankarans Kernempfindung und Adlers Lebensstil. Individualpsychologische Reflexionen zur Empfindungsmethode der Homöopathie." in der Allgemeinen Homoöpathischen Zeitung AHZ 3/2014.

Wissenschaftlicher Artikel "Wir sind die Herren im eigenen Haus. Zur Verwandtschaft von Individualpsychologie, Phänomenologie und Buddhismus." in der Zeitschrift für Individualpsychologie ZfIP 2/2014.

Essay "Lass den Ärger los! Betrachtungen der Emotionen." Wien 2014.

Seminar "ADHS - Biologisch gestört?" am 23.11.2013 auf der Bundestagung des Fachverbandes Ethik e.V. im Landesinstutut für Schule und Medien LISUM Ludwigsfelde bei Berlin.

Vortrag "Die systemische Interaktionstherapie (SIT) und die Individualpsychologie Alfred Adlers - Fremde oder alte Verwandte?" beim SIT-Fachtag am 12. Juni 2013 der Fachpool gGmbH in Herne.

Vortrag "Wir sind die Herren im eigenen Haus. Individualpsychologie, Phänomenologie und Buddhismus." Fachfrühstück mit Diskussion am 22.9.2012 am AAIN Delmenhorst.

Fortbildung "ADHS - Verhaltensstörungen als Sinnantworten des Individuums." am 21. September 2012 für den Fachpool Herne.

Essay " Einführung in die Meditation. Ein Weg zu unserer Buddha-Natur." Wien 2011.

Essay "Zufriedenheit - das höchste Glück und Gut. Eine Analyse." Wien 2011.

Essay "Stressalarm. Ohne Ego kein Stress." Wien 2010.

Essay "Wer ist Ich? Was ist Ich? Warum ist Ich? Die grundlegenden Fragen des Menschseins." Wien 2010.

Interview "ADHS: Diagnose statt Verständnis?" mit Peter Schipek auf der österreichischen Webseite Lernwelt.at.

Wissenschaftlicher Artikel "Medien und Bildungsprozesse. Phänomenologische und systemtheoretische Ideen." in Heilpädagogik Online 3/2008.

Vortrag "ADHS - unaufmerksame Einheitsdiagnose für Alles?" am 18. Oktober 2008 auf dem 6.ADHS-Symposium des Kinderzentrums Schwerin.

Vortrag "Bewusstsein, Welt und Gehirn." am 2. Juli 2008 am Universitätsklinikum Heidelberg bei Prof. Thomas Fuchs.

Glosse "TDSD: Die Tränendrüsensekretionsdysfunktion."

Wissenschaftlicher Artikel "Die 'Krankheit ADHS' als kulturelles Artefakt." in Heilpädagogik Online 3/2006.

Arbeit "Ethnomethodologie zwischen Phänomenologie und Kulturalismus. Von Garfinkel zu Husserl, Schütz und Janich."

Arbeit "Husserl und die Lebenswelt in der Sonderpädagogik."

B.A.-Arbeit "Autismus und Kommunikation: Gestützte Kommunikation (FC) und die Kontroverse."

Hörspiel "Der Geist des Praetors.", 45 min, Weihnachtshörspiel der Deutschen Welle 1996.

Zahlreiche Buchrezensionen bei amazon.de.